2017 6. "OHNE WORTE" Performance am Kongress soziale Zukunft

"OHNE WORTE"

Wir gaben uns keine Angaben, sprachen nicht. Was wir intuitiv machten, war, aufeinander zu lauschen. Es entstand ein Miteinander ohne Worte.
Es ist eine Aufmerksamkeit, die entstehen lässt, was sich zeigen will, was da ist. Mit ihr versuchen wir uns selbst, die anderen und das Dazwischen wahrzunehmen und ehrlich, vielleicht sogar wahrhaftig mit jedem Bewegungsimpuls umzugehen.

Performer: 
Selma Fricke, Lea Tsangaris, Jona Lindermayer, Michaela Prader 
Künstlerische Leitung: 
Hans Wagenmann

Ort: RuhrCongress Bochum 

Birgit Beßler, Malerin und in der Organisation des Kongresses über die Performance:

"Ich finde, und viele bestätigten dieses: es hat sich gelohnt, es war magnetisch, es hatte eine ganz besondere Poesie und hat einfach wunderbar funktioniert."

                    

 Archiv
 - Workshops & Forschung
Please reload

© 2017 by EVENTEURYTHMIE

/
/
Folgen Sie uns!
  • Facebook Social Icon